News

CMS 2013: 16 Finalisten für den CMS Purus Award nominiert

Preisverleihung am 24. September im Rahmen der CMS-Eröffnungsveranstaltung

Nach einer Vorauswahl durch eine Fachjury stehen die 16 Wettbewerbsbeiträge für die Finalrunde des diesjährigen CMS Purus Awards fest. Die Aussteller der CMS 2013 Berlin – Cleaning.Management.Services. (24.-27.9.) konnten sich in diesem Jahr in fünf Kategorien mit ihren Produkten bewerben. Diese prestigeträchtige Auszeichnung für gutes Design wird zum Messeauftakt am 24. September im Rahmen der CMS-Eröffnungsveranstaltung verliehen.

Gutes Design spielt heute eine immer größere Rolle bei der Vermarktung der Produkte. Es schafft Wettbewerbsvorteile, weil es die entwickelten Produkte von der Konkurrenz abhebt. Es trägt dazu bei, dass Unternehmen kunden- und qualitätsorientiert wahrgenommen werden. Design ist nicht nur ein wichtiger Image- und Absatzfaktor, sondern auch ein Element einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie.

Wie breit gefächert die Produkte, Geräte und Technologien der Reinigungsbranche sind, die für eine Design-Bewertung berücksichtigt werden, belegen die Finalisten der Endrunde. 47 Beiträge wurden der Jury zur Begutachtung vorgelegt. Für die Endausscheidung haben sich folgende Wettbewerbsbeiträge qualifiziert:

Kategorie „Maschinen“

• Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Kompakte Scheuersaugmaschine „BR 35/12 C“
• Nilfisk, GB der Nilfisk-Advance AG, Nass-/ Trockensauger „VL500 75-2 EDF“
• SEBO Stein & Co. GmbH, Staubsauger / Bodenstaubsauger „SEBO PROFESSIONAL D8“

Kategorie „Equipment“

• Diversey Deutschland GmbH & Co. OHG, Automatisches Dosiersystem für die Wäscherei „Clax Revoflow V3“
• Eugen Gutmann GmbH, Bürstenscheiben „Gutmann MODULAR SYSTEM“
• Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Reinigungssystem für PV Anlagen inkl. Solarreiniger „iSolar + RM 99“
• Lehmann KG, Reinigungssystem „QLEEN DISY Systeme“
• TTS srl - Tecno Trolley System, Mopstange + Mop “Trilogy system”
• Vileda GmbH Abteilung Professional, Innovativer Wischbezug „Swep HygienePlus Mop“

Kategorie „Waschraumhygiene“

• All Care, Spenderlinie “Qbic-line”
• CWS-boco International GmbH „innovative Hygiene-lösung für den Waschraum“

Kategorie „Managementsysteme und Software“

• CWS-boco International GmbH, Kabellose Übertragung von Spenderdaten „CWS Washroom Information Service (WIS)“
• HAKO GmbH, Hako-Fleet-Management-Lösungen „Hako-Fleet-Report & Hako-Fleet-Recorder“
• Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Organisations- und Dokumentationssoftware „ECO!Manager 2.0“

Kategorie „Markenkommunikation“

• Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Professional Product „Anthracite Launch Campaign”
• VERMOP Salmon GmbH, Reinigungsmittel-System “VERMOP Liquid Individual”

Unmittelbar vor der CMS 2013 wird die Jury in einer zweiten Abstimmungsrunde die Preisträger ermitteln. Zum Jury-Vorsitzenden wurde Diplom Designer Dietmar Mühr, Gründer und Geschäftsführer von PLEX GmbH (Berlin) und Vorstandsmitglied im IDZ Internationalen Design Zentrum Berlin e.V., gewählt. Alle 16 Wettbewerbsbeiträge der Finalrunde werden während der CMS in einer Sonderschau in Halle 2.2 zu sehen sein.

Der Purus Award wird von der Messe Berlin GmbH im Rahmen der CMS seit dem Jahr 2005 verliehen. Kooperationspartner des CMS Purus Awards ist erneut das Internationale Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ). Als Medienpartner fungiert die Fachzeitschrift „rationell reinigen“.

Die eingereichten Beiträge wurden von der Jury unter anderem nach Vorbildcharakter, Funktionalität, Nutzungsfreundlichkeit und Ästhetik bewertet. Stärker als bisher haben als Bewertungskriterien die „Nachhaltigkeit“ (ökologische Qualität, Produkt-Lebens-Kreislauf, Verwendung ökologisch besonders nachhaltiger Materialien bzw. abbaubare Substanzen, Zerlegbarkeit in Einzelkomponenten, Reparaturfreundlichkeit) sowie „Branding / Markenführung“ (markengerechte Gestaltungssprache, Wiedererkennbarkeit der Marke durch Design, Stringenz und Logik der Designsprache in der Produktpalette) Berücksichtigung gefunden.

Die Jury

• Alexander Holzmann, Geschäftsführender Verleger und Gesellschafter Holzmann Medien GmbH & Co. KG/Medienpartner „rationell reinigen“
• Martin Lutz, Geschäftsführender Gesellschafter des FIGR Forschungs- und Prüfinstituts für Facility Management GmbH und Lutz-Fachbücher für Reinigungs- und Hygienetechnik/staatl. gepr. Reinigungs- und Hygienetechniker und Gebäudereinigermeister /Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Gebäudereiniger-Handwerk
• Prof. Kurt Mehnert, Designer/Rektor der Folkwang Universität der Künste
• Stephan Schwarz, Präsident der Handwerkskammer Berlin/ Mitglied des Vorstands im Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks/Geschäftsführender Gesellschafter der GRG Services Group
• Dietmar Mühr, Gründer und Geschäftsführer von PLEX GmbH, Berlin/Diplom Designer/ Vorstandsmitglied im IDZ Internationalen Design Zentrum Berlin e.V.
• Cornelia Horsch, Leiterin IDZ Internationales Design Zentrum Berlin, Jurybeisitz als Vermittlerin

www.cms-berlin.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss