Top-News

Chaps & More erhält 2009 die Auszeichnung „Signo-Good-Practice“

Bewerber gab es für die Ausschreibung  „Gutes Beispiel “ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie genug, ca. 7000 Bewerbungen gingen beim Institut der deutschen Wirtschaft ein. Voraussetzung zur Teilnahme war eine Erfindung, die zum Patent führte, verbunden mit einer cleveren Geschäftsidee und einem daraus resultierenden erfolgreichen Unternehmen, mit stets wachsenden Marktanteilen.

Entschieden hatte sich das Entscheiderteam jedoch für die Bewerbung der Firma Chaps & More aus Enger in Westfalen, die mit ihren Innovationen und dem Geschäftsmodell überzeugte.

Was steht hinter dieser Firma, die in schwierigen Zeiten gegen alle Tendenzen steuert ?

Ganz viel Arbeit, Hartnäckigkeit, Investitionen für Fachmessen, ein exzellentes Team, weitere Innovationen, Schnelligkeit und ganz viel Service für den Kunden so Angelika Thaler-Jung, Inhaberin von Chaps & More. Als wir vor 9 Jahren mit unseren Chaps starteten, kannte keiner unser Produkt und wenn doch, dann erkannten viele auf den ersten Blick nicht den immensen Vorteil beim Gebrauch dieser neuen Beinkleider für kniende Arbeiten.  Es bedurfte schon konsequentem Marketing, ein neues Bekleidungsstück immer wieder neu zu erklären und vorzustellen.

Überzeugt wurden auch die größten Kritiker durch den Praxistest, der die Kombination von wasserfestem Beinschutz auf nasser Erde oder im Splittbett in Kombination mit der besonderen Kniepolsterung, erst spürbar macht. „Keine nassen Hosen mehr  und Knieschutz ohne jegliche Einschnürung, das kannte ich vorher gar nicht „ erzählten uns Kunden begeistert auf der letzten Galabau in Nürnberg, so  Angelika Thaler-Jung. Die vielen Kundenkontakte auf den Fachmessen und die Nähe zum „Anwender“, erleichtern das konsequente Einfließen der Kundenerfahrungen in neue Produkte und das macht uns stark.

Den Markt der Zukunft sehen wir in allen Bereichen im Garten- und Gartenlandschaftsbau. Wer heute 50 Jahre arbeitsfähig bleiben will, braucht erstklassigen Bein- und Knieschutz. Für alle Schleifarbeiten bieten wir leichte und trotzdem stabile Schürzen sowie  Armschutz an, die den extremen Anforderungen angepasst wurden. Monatelange Praxistests -  und das ist auch ein „Muss“ bei Chaps & More erzählt Frau Thaler-Jung, haben Materialien und Verarbeitung hinter sich, bevor sie in den Verkauf kommen.

Neben der sprichwörtlichen Zuverlässigkeit  unserer Produkte, selbst in extremen Situationen, stehen wir traditionell für innovative Entwicklungen, wenn es um Beinschutz, Knieschutz,  Armschutz oder Schürzen geht.

Der Kunde merkt sehr schnell ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Wir überzeugen unsere Kunden mit der Qualität und Langlebigkeit unserer Produkte und setzen auf exzellenten Service.

CHAPS & MORE .  32130 Enger . Schlitchenstraße 26 .  www.chaps-and-more.de
Tel  05224-994532 .  Fax 05224-79893  .   e-mail: Verkauf(at)chaps-and-more.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn