News, Kehrmaschinen, IFAT

20. Juni 2018

BROCK: Kehrmaschinenhersteller begeistert Besucher auf der IFAT 2018

BROCK: Kehrmaschinenhersteller begeistert Besucher auf der IFAT 2018

Alles neu macht nicht nur der Mai, sondern auch die BROCK Kehrtechnik GmbH auf der IFAT 2018 in München: neue Typenbezeichnungen, neue Webseite, neuer größerer Messestand und das alles im Jubiläumsjahr. Eines der Messe-Highlights war die erstmalige Teilnahme bei der Live Demonstration „Truck in Action“ vom Verband für Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeugindustrie e.V. (VAK) mit der zukunftweisenden vollelektrisch angetriebenen Kehrmaschine VS6e. Zweimal täglich wurde hier vorgeführt was diese neuartige Maschine mit ihrem alternativen Antrieb zu leisten vermag und welche Vorteile sie besonders für den kommunalen Einsatz mit sich bringt.

Weitere BROCK Kehrmaschinen-Highlights wurden auf dem vergrößerten Messestand im Freigelände an neuer Stelle präsentiert. Maschinen mit individuellen Kundenlösungen aus Deutschland, Österreich und Frankreich standen hier im Fokus. Eine VS4 mit verbesserten Bedienelementen und neuen Funktionen rundete das Gesamtbild ab.

Zur Veranschaulichung und Erklärung der Ausstattungsmöglichkeiten, die das BROCK Baukastenprinzip bereithält, stand ein tatkräftiges internationales Expertenteam interessierten Kunden, Geschäftspartnern und Besuchern stets mit Rat und Tat zur Seite. Feedback war ebenso willkommen, um künftig noch besser auf Wünsche und Anforderungen bei der technischen Entwicklung der Maschinen eingehen zu können. Im engen Kontakt zu den Kunden wurde auch wieder deutlich, welchen besonderen Stellenwert Kehrmaschinen aus dem Hause BROCK haben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits während der diesjährigen IFAT Aufträge über 30 neue Maschinen unterschrieben wurden.

Neben diesen ganzen Neuerungen setzte BROCK aber auch wieder auf Bewährtes: Currywurst aus der Heimat, der neuartigen Kehrmaschinentechnik mit der auch das ein oder auch andere Messegespräch verbracht wurde. Bereits jetzt blickt das Unternehmen positiv auf die BAUMA 2019 in München.


Nach oben
facebook youtube twitter rss