News

Branchentreff lockt 1.200 Fachbesucher nach Neu-Ulm

TIEFBAU-FORUM INFORMIERT ÜBER AKTUELLE THEMEN AUS ENTSORGUNG SOWIE GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Auch im achten Jahr ihres Bestehens hat die Veranstaltung nichts von ihrem Reiz verloren: Das Tiefbau-Forum, veranstaltet von den Tiefbaufachhändlern Raab Karcher, Muffenrohr und Schulte Tiefbauhandel, brachte am 27. Januar 2011 wieder Fachpublikum, Industrie und Experten in Neu-Ulm zusammen. Mehr als 1.200 Besucher sahen und hörten sich an, was der Markt in den Bereichen Entsorgung sowie Garten- und Landschaftbau Neues zu bieten hat und über welche Themen die Fachwelt spricht.

Unter 31 Fachvorträgen konnte das Fachpublikum wählen und sich von ausgewählten Experten über Neuerungen, Techniken, Produkte und Verfahren informieren lassen. 61 Aussteller unterstützten die begleitende Fachmesse mit ihren Neuheiten und bewährten Systemen. Ob nachhaltige Produkte für den Abwassertransport, die Nutzung erneuerbarer Energien, umweltfreundliches Bauen oder Regenwassermanagement - Umweltschutz und Nachhaltigkeit rückten bei vielen Themen in den Vordergrund. Daneben standen Ausführungen zum Regelwerk im Pflasterstraßenbau und der Umgang mit Baugrundrisiken auf dem Programm. Besonderen Anklang unter den Fachbesuchern fanden der Vortrag zum Thema "Integriertes Regenwassermanagement - neue Wege in der Regenwasserbewirtschaftung" des Dipl.-Geologen Jörg Wilhelm von den Fränkischen Rohrwerken aus Königsberg, sowie die Ausführungen zu großformatigen Platten- und Pflastersystemen unter Verkehrsbelastung mit entsprechender Fugenausbildung von Dipl.-Ing. Harald Böhnke.

Reges Interesse an den angebotenen aktuellen Themen zeigten die mehr als 1.200 Fachbesucher, die nach Neu-Ulm gekommen waren.

Reges Interesse an den angebotenen aktuellen Themen zeigten die mehr als 1.200 Fachbesucher, die nach Neu-Ulm gekommen waren.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss