News Baumaschinen

Bobcat präsentiert Neuigkeiten: Teleskoplader, Stage V Motoren und Anbaugeräte

Bobcat brachte im Sommer neue Stage-V-Teleskoplader und Stage-V-Versionen der Kompaktraupenladermodelle T450 und T590 an den Start. Die neuen Teleskop- und Kompaktraupenlader der M-Serie verfügen über verschiedene neue Funktionen und Optionen. 

Den Antrieb der neuen Maschinen liefern die D34- und D24-Motoren. Diese bewährten Stage-V-Dieselmotoren von Bobcat verfügen über ein hohes Drehmoment und wurden speziell für Bobcat-Kompaktmaschinen entwickelt. Die neuen Motoren basieren beide auf erprobten Technologien, die ihre Zuverlässigkeit weltweit in tausenden Bobcat-Maschinen unter Beweis gestellt haben. Dank des neuen, autonomen DPF-Nachbehandlungssystems können Kunden ihre Teleskoplader und Kompaktraupenlader mit Stage-V-Motoren auch in Bereichen einsetzen, in denen strenge Abgasnormen gelten.

Neues Motorhauben-Design für bessere Sicht
 

Neben den neuen Motoren wurde auch das Design der neuen Stage-V-Teleskoplader verbessert: Das steilere Profil der Motorhaube verbessert die Sicht und reduziert den toten Winkel auf der rechten Maschinenseite um 15 Prozent. Auch die Zugänglichkeit des Motorraums wurde zugunsten einer vereinfachten Wartung verbessert. Den neuen Teleskopen mit 56 kW (75 PS) werden 2021 weitere Stage-V-Modelle folgen. Diese werden über Stage-V-konforme D34-Motoren mit 74,5 kW (100 PS) sowie 97 kW (130 PS) verfügen. Diese vollkommen neue Teleskopladergeneration zeichnet sich durch eine wesentlich verbesserte Benutzerfreundlichkeit und niedrige Gesamtbetriebskosten aus.  

Neue Stage-V-Kompakt-Raupenlader der M-Serie

Die neuen Stage-V-konformen Kompaktraupenlader T450 und T590 schließen sich nahtlos an die kurz zuvor eingeführten Stage-V-Kompaktlader der M-Serie (den S450, den S510 und den S530) an und bieten den Fahrern mehr Leistung, höheren Komfort und optimierte Wartungsbedingungen. Die geringen Abmessungen der Maschine sowie die verbesserte Hubarmform der M-Serie konnten auch in den neuen Modellen beibehalten werden. Dadurch werden die Wendbarkeit und das niedrige Gewicht der Maschinen sichergestellt, wodurch ein einfaches Manövrieren und ein problemloser Transport ermöglicht wird.

Der neue Bobcat D24-Stage-V-Motor senkt den Geräuschpegel im Inneren und außerhalb der Kabine. Auch die Schwingungen wurden wesentlich verringert, was sich positiv auf den Fahrkomfort auswirkt. Das Intervall für den ersten Motorölwechsel wurde auf 500 Stunden verlängert. Außerdem müssen die Filter dank der besseren Kraftstofffilterung seltener ausgetauscht werden, was wiederum zu niedrigeren Betriebskosten beiträgt. 


Anbaugeräte garantieren Vielseitigkeit

Zusätzlich zu den neuen Maschinen und Motoren hat Bobcat kürzlich auch sein umfangreiches Anbaugerätesortiment erweitert. So wurde der Bobcat Straßenfertiger entwickelt, um Zeit und Arbeitsaufwand zu minimieren, und Straßenbeläge aus Asphalt und weiteren gängigen Materialien zu verlegen, zu verbreitern und zu reparieren. Als erster Hersteller weltweit präsentierte Bobcat auch ein Hochdruckreiniger-Anbaugerät, das mit allen Kompakt- und Kompaktraupenladern mit Normal- und Allradlenkung kompatibel ist.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn