News Messen/Veranstaltungen

BioEnergy Italy mit sehr gutem Anmeldeergebnis

136 Aussteller aus zahlreichen europäischen Ländern

Vom 28. Februar bis 2. März 2013 in Cremona – Deutsche Technologie erneut stark vertreten – Umfangreiches Fachprogramm

(DLG). Mit 136 Ausstellern aus zahlreichen europäischen Ländern und einem Flächenzuwachs von neun Prozent gegenüber der letzten Veranstaltung in 2012 verzeichnet die vom 28. Februar bis 2. März 2013 in Cremona (Italien) stattfindende Fachausstellung „BioEnergy Italy“ ein sehr gutes Anmeldeergebnis. Wie die Veranstalter CremonaFiere S.p.a. (Messe Cremona) und DLG International, eine Tochter der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), mitteilen, kommt das Ausstellungsangebot der nunmehr bereits zum dritten Mal stattfindenden Ausstellung schwerpunktmäßig aus den Bereichen Biogas, Photovoltaik, Geothermie, Solarthermie, Energie vom Holz sowie Energie aus Nebenprodukten der Nahrungsmittelindustrie. Die Aussteller stammen mehrheitlich aus Italien, Deutschland, Österreich und aus den Niederlanden, wobei die deutschen Technologie-Hersteller wieder stark vertreten sind. Damit ist die diesjährige BioEnergy Italy wiederum eine einzigartige Plattform, auf der neueste Techniken und Verfahren rund um Erneuerbare Energien gezeigt werden. Das Anmeldeergebnis spiegelt insgesamt sehr deutlich die Stellung Italiens wider, einer der wichtigsten Märkte für Bioenergie in Europa zu sein.

Das Angebot der Aussteller wird durch ein fachlich fundiertes, praxisorientiertes Fachprogramm ergänzt, das alle Aspekte der Energie aus erneuerbaren Quellen betrachtet. Ein Schwerpunktthema der insgesamt 35 Konferenzen, Workshops und Forumsveranstaltungen an den drei Veranstaltungstagen ist die Gewinnung von Bioenergie aus Resten der Nahrungsmittelproduktion. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Resteverwertung aus der Tomaten- und Olivenölproduktion sowie aus der Weinherstellung. Große Aufmerksamkeit wird zudem der Weltgetreidetag finden, bei dem Fragen des Anbaus und der Verwertung von Mais im Mittelpunkt stehen. Neu im Fachprogramm ist ein Seminar, das alle Aspekte des Einsatzes von Geflügelkot zur Energiegewinnung behandelt. Bei einer weiteren Veranstaltung geht es um Karrierechancen in der Bioenergiebranche. Ein Höhepunkt wird zudem die Verleihung von „Best Practices Awards“ an besonders nachhaltig wirtschaftende, innovative und vorbildlich geführte Bioenergieprojekte in Italien sein. An allen Ausstellungstagen finden darüber hinaus Fachforen statt, in denen Praxisempfehlungen für Landwirte zu den verschiedenen Bioenergielinien gegeben werden. Neben diversen Vorträgen zum Bau und Betrieb einer Biogasanlage werden auch Aspekte der Photovoltaik, Geothermie und zu Schnellwuchsplantagen von Beratern, Landwirten und Experten aus der Industrie und der Wissenschaft präsentiert.

Interessenten erhalten ausführliche Informationen zur Fachausstellung BioEnergy Italy 2013 unter www.bioenergyitaly.com.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss