News

Betonverdichtung auch ohne Innenvibratoren

Die Sichtbetonausrüstung von Wacker Neuson bewährt sich bei der Probat GmbH

Eine Betonwand ohne Innenvibratoren zu verdichten, das war die Herausforderung für das Bauunternehmen Probat auf der Baustelle eines Kindergartens in Karlsfeld bei München. Dank der Sichtbetonausrüstung von Wacker Neuson war die Konstruktion der gebogenen 30 cm dicken Betonwand kein Problem.

Vor einer besonderen Herausforderung stand der Oberbauleiter Thomas Michalik vom Bauunternehmen Probat in Feldkirchen bei München bei dem Vorhaben,  eine 30 cm starke gebogene Wand zu betonieren. Bei der Generalsanierung und dem Neubau auf der Baustelle des Kindergartens St. Anna in Karlsfeld sollte diese Wand in Sichtbeton mit Holzstruktur betoniert werden. Aufgrund des hohen Bewehrungsgrades konnte der Beton nicht mit einem 30 mm-Innenvibrator verdichtet werden.

Angesichts dieses Problems erhielt Thomas Michalik eine Empfehlung für die Sichtbetonausrüstung von Wacker Neuson. Der Oberbauleiter der Probat GmbH ist mit dem Resultat sehr zufrieden: „Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Arbeit mit der Sichtbetonausrüstung von Wacker Neuson war völlig unproblematisch; hervorragend war vor allem das leichte und einfache Handling.“ Auch schätzte er, dass das Versetzen der Außenrüttler mitsamt dem Klammersystem schnell vonstatten ging.

Die Sichtbetonausrüstung von Wacker Neuson besteht in einem elektronischen Frequenz- und Spannungsumformer mit sechs Abnahmedosen, zwei Gruppenschaltern und Potentiometer. Zudem zählen zur Ausrüstung sechs Sichtbeton-Außenvibratoren mit einem 10 m langem Anschlusskabel und Stecker sowie sechs Spannklammern für Rahmen- und Trägerschalungen.

Die Sichtbetonausrüstung ist nur ein Bestandteil des umfassenden Angebots zur Betontechnik  von Wacker Neuson. Zum Portfolio zählen außerdem Vibrationsbohlen, Handgeführte und Aufsitzbare Flügelglätter, verschiedene Modelle an Innenvibratoren, Außenvibratoren von 1500 1/min bis zu 9000/10800 1/min sowie Pneumatische Außenvibratoren, Elektronische Frequenz-Umformer, Bewehrungsschneider und -binder. 

Bisher haben die Mitarbeiter der Probat GmbH Erfahrungen mit den Innenvibratoren der der IRFU- und IREN-Serie von Wacker Neuson gemacht. Die sowohl auf Abbruch, Neubau und Bauen im Bestand spezialisierte Probat GmbH erzielt momentan mit einem mehr als 200-köpfigen Team einen Jahresumsatz von etwa 50 Millionen Euro. Auch bietet das Unternehmen alle Leistungen im Neubau und Schlüsselfertigem Bauen (SF-Bau) an – inklusive der Sparten Bauelemente und Trockenbau. Die Probat GmbH wurde 1999 von Gerhard Mayer gegründet und kann so renommierte Kunden wie die Deutsche Bahn, Metro, Allianz oder den ADAC vorweisen.

www.wackerneuson.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss