News

Baumaschinen aus dem DEMCO Mietpark im Einsatz in Dortmund

Das Dortmunder U, ein fast 90 Jahre altes ehemaliges Gär- und Lagerhochhaus, wurde innerhalb von vier Jahren von einem Industriegebäude zu einem Kulturzentrum umgewandelt. Unter anderem mit Unterstützung von Kettenbaggern und Radladern aus dem DEMCO Mietpark.

Im Jahr 2008 wurde beschlossen den Dortmunder U-Turm für die Ruhr 2010 in mehreren Etappen zu sanieren. Die letzte Etappe konnte nun, mit etwas Verspätung, erfolgreich beendet werden.

Zuletzt wurden die sieben Geschosse des alten Industriegebäudes durchbrochen, dadurch im Inneren die Größe des Gebäudes fühlbar und ein natürlicher Lichteinfall ermöglicht. Dazu waren umfangreiche Teilabbruch- und Sanierungsarbeiten notwendig.

Hinzu kam ein aufwändiger Innenausbau, der Bau einer Begegnungsstätte, das Anlegen einer Bibliothek, eines Museums, eines Restaurants und von Büro-, sowie Ausstellungsräumen. Insgesamt dauerte diese Arbeiten länger als geplant. Zur Ruhr 2010 waren nur etwa 40% des Gebäudes fertiggestellt. Parallel wurde der Außenbereich um das Dortmunder U komplett umgewandelt. Entlang der Rheinischen Straße entwickelte sich vom Gebäude ausgehend ein Stadtquartier. Im Osten des Geländes entstand der Platz von Buffalo (benannt nach einer Dortmunder Partnerstadt), der das Gesamtbild des Stadtviertels abrunden soll.

In Zukunft sollen der Platz von Buffalo und das historische Gebäude zusammen ein neues Zentrum für die Dortmunder Kreativszene bilden.

Im Außenbereich des U-Turms bestimmten vor der Sanierung ein großer Parkplatz und verwahrloste Grünflächen das Bild. Das hat sich seit Baubeginn vollständig verändert. Unter anderem dank Maschinen aus dem DEMCO Mietpark. Für den Bau umliegender Gebäude, die Umgestaltung des Geländes und das Anlegen des Platzes mussten ca. 20.000 m³ Erde, 2.000 m³ Mauerwerk und 1.500 m³ Stahlbeton bewegt, bzw. entfernt werden.

Für Aushub- und Abrissarbeiten wurde unter anderem ein JCB JS240 Kettenbagger aus dem DEMCO Mietpark eingesetzt. Dank eines hohen Hydraulikdrucks und -durchflusses bietet er große Reiß- und Ausbrechkräfte an Baggerausrüstung und Löffel. Für hohe Effizienz beim Aushub. Mit der speziellen XD-Sonderausstattung für schwere Anwendungen konnte der JCB JS240 Kettenbagger ebenfalls für Teilabbruch-Arbeiten am Dortmunder U eingesetzt werden.

Das von den Kettenbaggern ausgehobene Material am Dortmunder U-Turm wurde mit einem JCB 426 Radlader verladen. Mit einem Schaufelvolumen von knapp 2,1 m³, einer leistungsfähigen Hydraulik und einem starken Motor erlaubt er schnelle Ladespiele. Dank der stabilen Konstruktion des JCB 426, zeichnet sich die Maschine durch eine hohe Belastbarkeit aus. Das sicherte bei allen Arbeiten die Produktivität der Maschine.
DEMCO Baumaschinen vermietet deutschlandweit Baumaschinen und handelt mit Gebrauchtmaschinen. Im Programm finden sich unter anderem Bagger, Baggerlader, Radlader, Teleskoplader, Dumper jeder Gewichtsklasse sowie Verdichtsungsmaschinen und -geräte vom Stampfer bis zum Walzenzug.

DEMCO Baumaschinen verfügt nicht nur über eine große Auswahl an Baumaschinen, sondern bietet auch einen umfassenden Mietservice und eine kompetente Maschinen- und Einsatzberatung an. Neben Baumaschinen handelt DEMCO auch mit Anbaugeräten und Zubehör für Baumaschinen und Baustelle.

DEMCO Baumaschinen ist Ihr Ansprechpartner rundum Baumaschinen. Vermietung, Verkauf und Service. Die richtige Baumaschine für jede Branche, Bauprojekt und Aufgabe. Und falls es unerwartet zu Problemen kommt: Die DEMCO-Service-Teams sind dank kurzer Anfahrtswege schnell vor Ort.

www.demco-baumaschinen.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss