News Baumaschinen

bauma 2019: Nachfrage nach ARJES IMPAKTOR 250 EVO füllt die Auftragsbücher

Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019 das beste Ergebnis ihrer 65-jährigen Geschichte erzielt. Gegenüber der Veranstaltung im Jahr 2016 stieg die Anzahl der Besucher um etwa 40.000. Rund 3.700 Aussteller aus 63 Ländern erreichten auch auf der Ausstellerseite eine neue Bestmarke. Mit einer Fläche von 614.000 m² verzeichnete sie einen weiteren Rekord als größte bauma aller Zeiten.

Auftragsbücher bereits für gesamte Jahr gut gefüllt

Auch für die Firma ARJES ist die Woche vom 08. bis 14. April außergewöhnlich erfolgreich verlaufen. Vor allem die Nachfrage am neuen IMPAKTOR 250 EVO war so gewaltig, dass bereits jetzt die Auftragsbücher für das gesamte Jahr gut gefüllt sind. Potentielle Interessenten suchten dabei nicht nur nach einer Maschine zur Aufbereitung von mineralischen Stoffen, sondern waren zudem auch an der Zerkleinerung von Stamm- und Altholz, Reifen, Müll und Leichtmetall interessiert. All diesen Anfragen konnte die Firma ARJES auf der bauma mit einer Antwort gerecht werden – IMPAKTOR 250 EVO – der Vorzerkleinerer mit herausragendem Preis-Leistungsverhältnis. Besonders die Kombination aus Kettenlaufwerk und Hakenliftversion sowie das Wellenschnellwechselsystem sorgten bei den Besuchern für hohe Aufmerksamkeit und große Neugierde. Die finale Überzeugung lieferte laut Hersteller schlussendlich der Preis.

Alle Messebesucher, die an höheren Anforderungen und Durchsatzleistungen beim Zerkleinern interessiert waren, konnten den VZ 950 TITAN im Original „Bandit-Look“ begutachten. Auch dieser wurde seit seiner Markteinführung zur IFAT 2018 weiterentwickelt und optimiert.


Nachhaltigkeit: Messestand aus alten Holzpaletten und Ölfässern

Dass für die Firma ARJES das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle spielt, konnte man am Konzept des Messestands gut erkennen. Aus Paletten-Holz und Ölfässern wurden Tische, Tresen und Sitzmöbel gefertigt und ein alter Seecontainer wurde zum Lounge-Bereich mit abgetrennter Küche umfunktioniert. Eine tragende Rolle erfüllten auch die Zerkleinerungswellen der Maschinen, welche neben dem eigentlichen Zweck der Veranschaulichung, gleichzeitig als Stützsäulen für die Überdachung dienten. Selbst die altbekannten Schrotthändler, Manni und Uwe Ludolf, waren wieder mit am Stand von ARJES anzutreffen und sorgten für einen bleibenden Eindruck mit viel unterhaltsamem Gesprächsstoff auf dem Messegelände.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn