Partner

Barthau GmbH setzt bei ihrem neuen Anhänger auf selbstkippende Ladefläche

Lesedauer: min

Universelle und individuelle Einsetzbarkeit, gepaart mit bequemer sicherer Handhabung und höchster Qualität. Diese hohen Ansprüche soll der selbstkippende Eco-Toplader ET 1501 von Barthau in sich vereinen. Der Anhänger ist durch die selbstkippende Ladefläche und eine Ladeklappe aus Aluminium-Riffelblech befahrbar. Die Ladeklappe ist rutschfest durch die ausgeprägten Ausstanzungen und kann mit mehrrädrigen Fahrzeugen und Maschinen befahren werden. Durch die Ausstanzungen ist sie luftdurchlässig und weist einen niedrigen CW-Wert auf. An der Ladefläche findet sich außerdem eine gedämpfte Kippfunktion, die durch eine eingebaute Ölbremse funktioniert.

Der Eco-Toplader besteht aus einer vollkommen geschraubten Rahmenkonstruktion in reparaturfreundlicher Segmentbauweise. Längsprofile wie Konsolen weisen einen doppelten Korrosionsschutz auf. Sie sind verzinkt und zusätzlich blau kunststoffbeschichtet. Außerdem können die blauen Rahmenteile in Kundenfarben in jedem RAL-Ton farbbeschichtet werden, sodass der Anhänger zum Fuhrpark passt. Eine Gummifederachse mit durchgehendem Achsrohr und Einzelradaufhängung sorgt für gute Fahreigenschaften und einen sicheren Transport. Auf Wunsch können zusätzlich Achsstoßdämpfer montiert werden.


Neue Befestigungsmöglichkeiten mit TopZurr21

Um eine Beladung von allen Seiten zu ermöglichen, lassen sich die 25-mm-Aluminium-Bordwände abklappen und werkzeuglos entfernen. Dabei kommt vor allem das patentierte Ladungssicherungssystem TopZurr21 zum Tragen, durch welches die Ladung vorschriftsmäßig gesichert werden kann.

Die Neuerfindung aus dem Hause Barthau zeichnet sich durch ein Zurrprofil aus, welches am Rahmen des Anhängers den Anhängerboden einfasst. Da alle zehn cm das Zurrprofil mit Bohrungen versehen ist, können in kurzen Abständen an allen drei Seiten links, rechts und vorne am Anhänger Gurthaken zur Fixierung der Ladung angebracht werden. Damit ist eine maximale Nutzung der Ladefläche möglich, und beim Palettentransport ist sogar die Ladungssicherung jeder einzelnen Palette machbar. Mit dem Schließen der Bordwand ist der Gurthaken gesichert und kann hohen Belastungen ausgesetzt werden. Das Zurrprofil und Gurthaken wurden auf 400 daN(kg) geprüft. In Anlehnung an DIN 75410-1, wurde hierfür das GS-Zeichen verliehen.

Partner

Firmeninfo

Barthau Anhängerbau GmbH

Eschentaler Straße 15
74547 Untermünkheim-Brachbach

Telefon: +49 (0) 79 44 / 63-0
Telefax: +49 (0) 79 44 / 63-30