News Baumaschinen

Ausbau der Geschäftstätigkeit in Deutschland: KILOUTOU übernimmt Wiesecker Werkzeugvermietung

Die KILOUTOU-Gruppe hat die Übernahme des Vermietgeschäfts des Unternehmens Wiesecker Werkzeugvermietung bekannt gegeben, das sich auf die Vermietung von Höhenzugangstechnik, Baumaschinen und Baustellenausrüstungen im Bundesland Hessen spezialisiert hat. Hierdurch gelingt es KILOUTOU in Deutschland, sich strategisch gut auf dem Markt im Großraum Frankfurt zu positionieren und sein Sortiment an Leihgeräten, über seinen Kernbereich des Höhenzugangsequipments hinaus, zu erweitern.

Wiesecker Werkzeugvermietung ist ein anerkanntes Unternehmen in der Vermietung von Arbeitsbühnen und Baumaschinen mit Sitz in Gießen, in der Nähe von Frankfurt am Main, im Herzen des Bundeslands Hessen. Aufgrund dieser großen und ideal gelegenen Niederlassung werden weitere Expansionsmöglichkeiten für KILOUTOU entstehen. Das Unternehmen und seine 85 Mitarbeiter haben aktuell mehr als 2.500 Geräte, unter anderem 650 Arbeitsbühnen bis zu einer Höhe von 70 m, 100 Bagger und diverse Baumaschinen und -geräte, die sie an Kunden in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen vermieten. Die Mietgeräte werden entweder direkt an die Kunden/Baustellen ausgeliefert oder es besteht die Möglichkeit der Selbstabholung.

Nach Eingliederung von fünf Firmen in Deutschland in den letzten drei Jahren erlaubt diese Neuakquisition KILOUTOU, die landesweite Abdeckung des deutschen Markts weiter voranzutreiben. KILOUTOU nutzt diese Gelegenheit, sich in der Nähe von Frankfurt zu etablieren, um die Marke KILOUTOU mit seinen 13 Filialen in ganz Deutschland weiter aufzubauen. Demzufolge werden die Zweigniederlassungen und das Mitarbeiterteam von Wiesecker Werkzeugvermietung – durch Änderung des Handelsnamens – in das KILOUTOU -Netzwerk eingliedert.


Stärkung der lokalen Präsenz

So erklärt Olivier Colleau, CEO der KILOUTO-Gruppe: „Diese Akquisition steht vollauf im Einklang mit der von KILOUTOU in Deutschland verfolgten Entwicklungsstrategie, die sich zum Ziel gesetzt hat, unsere Marktpräsenz in chancenreichen neuen Gebieten auszuweiten. Zudem zeugt sie von unserer Fähigkeit, qualitativ hochwertige regionale Akteure mit starker lokaler Präsenz in unser Entwicklungsprojekt einzubinden. Ich möchte die 85 Mitarbeiter der Wiesecker Werkzeugvermietung in der KILOUTOU-Familie herzlich willkommen heißen.“

Udo Heinrich, Gründer und Geschäftsführer der Wiesecker Werkzeugvermietung, erklärte: „Ich freue mich sehr über die Akquisition unseres Gerätevermietgeschäfts durch die KILOUTOU Gruppe. Hierdurch werden unsere Mitarbeiterteams zum rasanten Wachstum des Konzerns beitragen können, indem sie unsere profunden Kenntnisse über den Wachstumsmarkt in Hessen und Umgebung einbringen. Ich persönlich glaube an KILOUTOUs Entwicklungsprojekt auf dem deutschen Markt und freue mich darüber, dass unsere Mitarbeiter und Kunden in Zukunft von neuen Investitionen und einem größeren Sortiment an Vermiet-Equipment profitieren werden.“

Die Übernahme, die noch den üblichen Genehmigungsprozess durchlaufen muss, soll bis Ende April 2020 abgeschlossen sein. Das Unternehmen Wiesecker-Group mit Sitz in Leipzig, das denselben Handelsnamen führt, ist nicht Teil dieser Übernahme und bleibt vollkommen unabhängig.

Dieser Schritt erfolgt im Zusammenhang mit der aktiven Strategie der KILOUTOU-Gruppe zur Förderung der Unternehmensentwicklung durch reguläres organisches Wachstum und kontinuierliche Verfolgung externen Wachstums. Auf internationaler Ebene bedeutet dies eine Ausweitung der in Polen, Spanien, Italien und Deutschland in den letzten sechs Jahren verfolgten Entwicklungsstrategie.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss