News Grün-/Flächenpflege

Aufstand im Grünen: Stehrasenmäher von Ferris

Anspruchsvoll in der Mähleistung, anspruchslos in der Handhabung, so präsentiert sich die SRS Stehrasenmäher-Serie von Ferris. Schnell und wendig ist die Maschine die ideale Ergänzung für die Feinarbeit rund um Anlagen, Parks und repräsentative Grünflächen.

Mit der SRS-Reihe erweitert Ferris sein Angebot in der Grünpflege um einen agilen Stehrasenmäher mit Nullwendekreis. Der Soft Ride Stehrasenmäher SRS Z1 kommt am liebsten dort zum Einsatz, wo Rasentraktor und Aufsitzmäher an ihre Grenzen stoßen oder unwirtschaftlich sind: Auf Friedhöfen, Sportplätzen und Campingplätzen umschifft der SRS jedes Hindernis und kürzt das Grün rund um Pfosten, Stelen und Bauten jeder Art. 91 cm misst das Mähwerk, ausreichend breit für eine ergiebige Flächenbearbeitung doch schmal genug für wendiges Arbeiten. Dabei verteilt die 23 cm große Bereifung das Gewicht für optimalen Bodendruck und ein spurenloses Befahren.

Dem Anwender bietet der SRS optimalen Bedienkomfort: Statt zeitaufwendiger Handarbeit steuert er mit maximal 12,8 km/h übers Gelände und kürzt dabei bis zu 0,93 Hektar Grün pro Stunde. Die Bedienerplattform überzeugt mit einer Federungstechnik, die variabel an Gewicht und Betriebsbedingungen anpassbar ist. Auf diese zum Patent angemeldete Innovation gibt Ferris fünf Jahre Garantie. Das breite, ergonomisch geformte Oberschenkelpolster gibt dauerhaft sicheren Halt, wenn man in kunstvoll angelegten Parkanlagen elegant jede Kurve nimmt.

Im Arbeitsalltag besonders nützlich erweisen sich die robusten Laufräder in pannensicherer Verarbeitung. Glasscherben und andere scharfkantige Gegenstände, die man entlang der Grünstreifen leider allzu oft findet, stellen damit keine Beeinträchtigung dar. Stößt man während des Mähens unvermittelt auf eine Dose oder andere Fremdkörper, ist es mit dem SRS problemlos möglich, den Arbeitsstand kurz zu verlassen: Der Nebenantrieb kuppelt automatisch aus und lässt sich zur Wiederaufnahme des Mähbetriebs einfach per Schalter reaktivieren.


Die Mulchleistung des mit Heckauswurf versehenen Mähwerks wird von einer manuellen Schnitthöheneinstellung von 4,4 bis 11,4 cm unterstützt. In einer größeren Version mit 122 cm Schnittbreite ist der SRS mit dem iCD Schneidsystem ausgestattet. So macht man mit dem stabilen Selbstläufer einen extra guten Schnitt.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn