Partner

AS Motor: Mit YAK auf dem Damm

Pressemitteilung | Lesedauer: min

„Eigentlich sind wir nur Stauwärter“, sagt Martin Schmid, Vorarbeiter beim Bauhof des Verbandes bescheiden, wenn man ihn nach seiner Tätigkeit befragt. Doch die Aufgaben eines Stauwärters sind sehr weitreichend. Sie warten und kontrollieren sämtliche Anlagen im Gebiet der oberen Jagst in Baden-Württemberg und stellen damit sicher, dass diese im Notfall funktionieren und damit der Schutz vor Hochwasser auch gewährleistet ist. Insgesamt umfassen deren Seen und Weiher bei Normalstau eine Fläche von 174 Hektar und haben einen Gesamtstauraum von acht Millionen Kubikmetern.

Gesunde Dämme schützen

„Mit zu unseren Arbeiten gehört neben der technischen Wartung und der ständigen Kontrolle der Wasserstände auch das Mähen der Anlagen und die Gehölzpflege“, erzählt der gelernte Landmaschinenmechaniker. „Besonders wichtig sind die Dämme, denn diese dürfen keinen Schaden nehmen, damit sie im Ernstfall das Wasser auch halten können. Das ist auch der Grund, warum wir alle paar Jahre die Dämme fast in Gänze abholzen. Die Stämme dürfen maximal acht Zentimeter umfassen. Sonst ist die Gefahr, dass die Wurzeln den Damm instabil machen, zu groß,“ erklärt er. „Genauso wichtig ist aus demselben Grund eine gesunde Grasnarbe, der Damm muss schön bewachsen sein. Denn wenn der Wasboden ausgerissen und lose ist, ist das bei Starkregen eine gefährliche Angriffsfläche. Insgesamt haben wir rund 200 Hektar regelmäßig zu mähen. Die Dämme und andere, kleinere Flächen haben wir bis vor zwei Jahren noch komplett mit dem Freischneider gemäht. Das war nicht nur aufwendig, sondern auch anstrengend.“ Auf der Suche nach einer Alternative stand bei den Stauwärtern so vor allem der Wunsch nach einem Mäher im Vordergrund, bei dem man nicht mehr hinterherlaufen muss.


Fremdkörper und steile Dämme – Mit dem AS 1040 YAK 4WD kein Problem

Die Entscheidung fiel dann auf einen AS 1040 YAK 4WD. „Unseren YAK haben wir im Dezember 2019 bekommen. Inzwischen ist er die zweite Saison im Einsatz und erfüllt die gesteckten Anforderungen zur Gänze. „Mit dem YAK konnten wir die Einsätze mit dem Freischneider deutlich reduzieren und damit auch die Arbeitsbelastung enorm verringern. Zudem ist die Flächenleistung hervorragend. Obendrauf ist das Schlegelmähwerk bei Fremdkörpern, die im hohen Gras liegen, ideal. Denn damit haben wir es oft zu tun. Durch das Anstauen der Seen wird Holz oder dergleichen angeschwemmt, welches dann, wenn der See wieder abgesenkt wird, im Gras zurückbleibt. Mit dem YAK raschelt es dann mal kurz und das war`s. Kaputt geht da nichts“, schwärmt der Stauwärter. Grund hierfür ist, dass die am horizontalen Rotor pendelnd befestigten Schlegelpaare zwar auf den Fremdkörper treffen, jedoch wegklappen und ausweichen können. Das Risiko von Beschädigungen sowohl an den Messern als auch an der Maschine wird damit deutlich reduziert. „Nicht zu vergessen ist die hervorragende Hangtauglichkeit des YAK, die bei uns natürlich unerlässlich ist“, ergänzt Schmid, wenn es um die Vorteile des Schlegelmähers geht. „Der niedrige Schwerpunkt kommt uns vor allem beim Mähen der steilen Dämme zugute.“

Partner

Firmeninfo

AS-Motor GmbH

Ellwanger Straße 15
74424 Bühlertann

Telefon: +49(0)79 73- 91 23-0
Telefax: