News

18. Juni 2018

Arbeitsschutz im Handumdrehen: Handreinigungs- und Hautschutzprodukte von ambratec

Arbeitsschutz im Handumdrehen: Handreinigungs- und Hautschutzprodukte von ambratec

Hautsache Arbeitsschutz: Die Haut ist bei der Arbeit vieler Beschäftigter verschiedenen Belastungen ausgesetzt – je nach Tätigkeit etwa mit Lösemitteln, Kühlschmierstoffen, Farben, Lacken und Ölen. Daher gehören Hauterkrankungen zu den häufigen Erkrankungen in Betrieben und Werkstätten. Mit den Produkten von ambratec können Mitarbeiter wirksam geschützt werden.

Beim Umgang mit hautbelastenden Arbeitsstoffen sollte die Haut durch die Anwendung geeigneter Schutzmittel so weit wie möglich entlastet werden, damit sich ihre natürliche Schutzfunktion nicht vorzeitig erschöpft. Besonders bewährt hat sich hier „Hautschutz 91“ von ambratec, eine silikonfreie Hautschutzemulsion, die wie ein flüssiger Handschuh wirkt und dafür sorgt, dass gefährdende Arbeitsstoffe nicht in die Haut eindringen und mit einem entzündungshemmenden natürlichen Öl die Abwehrmechanismen der Haut unterstützt. Das Produkt zieht schnell ein und bietet einen ausgezeichneten Schutz vor Ölen, Fetten, Klebstoffen, Waschmitteln oder verdünnten Säuren und Laugen.

Der Hautschutz wird beim Waschvorgang nach der Arbeit mit dem Schmutz und den Arbeitsstoffen einfach entfernt – zum Beispiel mit dem hochwirksamen silikon- und lösemittelfreien „Handi Super“ von ambratec. Es ist äußerst sparsam im Gebrauch, nur wenige Gramm reichen, um mühelos Hautverunreinigungen zu entfernen.

Doch nicht nur der Hautschutz vor der Arbeit und die hautschonende Reinigung danach sind von großer Wichtigkeit, sondern auch die Pflege der beanspruchten Haut nach Beendigung der Tätigkeit, am besten mit der Handpflegecreme „Handi Care Plus“. Natürliche Mineralien, Spurenelemente und eine Kombination aus Vitamin E, Weizenkeim- und Avocadoöl unterstützen den Regenerationsprozess der Haut, verbessern Spannkraft und Elastizität und wirken einem Austrocknen entgegen.


Für die Applikation der Hautschutzprodukte empfehlen sich die praktischen Kunststoff- oder Edelstahlspender von ambratec. Hier hat man stets den Füllstand im Blick, und das Füllgut ist durch ein geschlossenes Einwegflaschen-System bestens vor möglicher Verkeimung geschützt. Die Flaschen ziehen sich bei Nutzung zusammen, was für eine Gewichts- und Volumenreduktion und eine optimale Resteentleerung sorgt.

Firmeninfo

ambratec GmbH

Carl-Zeiss-Straße 43
55129 Mainz

Telefon:+49 6131 58393-0
Telefax:+49 6131 58393-34

E-Mail:info@ambratec.com

    Nach oben
    facebook youtube twitter Instagram rss