News Arbeitsbühnen

Arbeitsbühnen von Schwenk: Immer und überall einsetzbar

Egal ob Taubenabwehr, Kontrolle von Verkehrswegen an Hanglage oder auch Schlossdachreparatur – die LKW- und Raupenarbeitsbühnen von Schwenk erleichtern jede Anforderung vor Ort

1. Taubenabwehr an Gebäuden

Exkremente speziell von Tauben können Gebäude erheblich schädigen. Das Montieren der unterschiedlichsten Vorrichtungen zur Taubenabwehr – an oftmals schwer zugänglichen Stellen –, erleichtern Arbeitsbühnen wesentlich. So auch bei unserem Einsatz in der Innenstadt von Rottweil am Neckar.

Das historische Gebäude wurde stark von Tauben frequentiert. Daher wurde unser Kunde beauftragt, eine entsprechende Vogelabwehr-Konstruktion an Kamin und den Dachgauben anzubringen. Unser Fachberater empfahl dem Kunden für diese Aufgabenstellung eine LKW-Arbeitsbühne, speziell unsere Ruthmann TU 285. Die maximal erreichbare Arbeitshöhe von 28,50 m war für diese Einsatz allerdings nicht notwendig, ebenso wenig wie eine maximale seitliche Ausreichung von 20,50 m.

Vor Ort konnte die LKW-Bühne dann in einer Bushaltebucht abgestellt werden, so dass der fließende Verkehr nicht behindert wurde. Unser Kunde und der Hausbesitzer waren sehr zufrieden und die ausgeführten Arbeiten zeigen bereits erste Erfolge.

2. Sicherungsnetze an Gebäuden – hier Randschutz

An Neubauobjekten, wie auch bei Modernisierung oder Sanierung von Hallen und Gebäuden sind Auffangnetze unerlässlich für die optimale Sicherheit der im Außenbereich arbeitenden Personen.Für das sichere Anbringen der Schutznetze bei diesem innerstädtischen Einsatz in Reutlingen benutzte unsere Kunde eine LKW-Arbeitsbühne, die Ruthmann T 330.

Die enorme seitliche Reichweite (max. 21,20 m) dieser Maschine ermöglichte es dem Kunden, alle Dächer und Vorsprünge ohne vielfaches Umsetzen der Arbeitsbühne zu erreichen. Somit konnte dieser Maschinentyp seine gewichtigen Vorteile bestens ausspielen. Und die nachfolgenden Arbeiten konnten nun zügig beginnen.

3. Kirchensanierung mit Raupen-Arbeitsbühne

Das Heilig-Kreuz-Münster in Rottweil wird zurzeit innen umfassend renoviert und saniert und ist daher für Besucher und Gläubige für ein Jahr nicht zugänglich. Die Aufgabe unseres Kunden bestand darin, Decken, Wände und Pfeiler von Seitenkapelle und Mittelschiff zu reinigen. Hierzu setzte der Kunde nebst mechanischen Verfahren unterstützend auch Lasertechnik ein. Eine Raupen-Arbeitsbühne erleichterte diese Anforderung wesentlich.

4. Immer auch eine vorteilhafte Lösung: Bedieneinsätze unseres Fachpersonals

In den Aufgabenbereich von Kommunen fällt unter Umständen auch die regelmäßige Kontrolle von Straßen und Verkehrswegen an Hanglagen. Hierfür ist es vorab oftmals erforderlich, fixe Messpunkte anzubringen, um Abweichungen oder Veränderungen gegenüber zurückliegenden Prüfungen umgehend zu erkennen.

Unser Kunde orderte für diese Anforderung eine LKW-Arbeitsbühne und vertraute zugleich ob der beengten Straßenverhältnisse und etwas heiklen Zugangspunkte die Bedienung unseren erfahrenen technischen Spezialisten an. Die Mitarbeiter des Kunden konnten sich somit auf das exakte Platzieren der Messmarkierungen konzentrieren, so dass diese Vorarbeiten zügig abgeschlossen werden konnten.

5. LKW-Arbeitsbühnen im Duett – die große mit knapp 103 m Arbeitshöhe, die kleine mit „nur“ 33 Metern

Dieser Arbeitseinsatz fand bereits im September 2016 auf einem großen Industriekomplex im Zollern-Alb-Kreis statt. An diversen Gebäudebereichen musste unser Kunde Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten durchführen. Aufgrund der Höhe einzelner Lager- und Produktionsgebäude kam hier neben unserer eigenen 33-Meter-LKW-Arbeitsbühne eine Spezialmaschine unseres Partners Schirmer zum Einsatz. Diese LKW-Arbeitsbühne erreicht maximal 102,5 m Arbeitshöhe, hat eine Tragfähigkeit von 530 kg und ein Eigengewicht von 60 Tonnen.

6. Dachreparatur an gräflichem Domizil

Witterungseinflüsse und Alter setzen allen Gebäuden mehr oder weniger stark zu. So auch bei diesem Einsatz. Am Schloß in Dietingen bei Rottweil musste unser Kunde gebrochene Dachlatten rechtzeitig vorm Winter austauschen. Mithilfe unserer Raupen-Arbeitsbühne Leo 23 GT konnten die Mitarbeiter des Kunden diese Aufgabenstellung effizient und für den Hausherrn somit auch kostengünstig fachgerecht umsetzen. Für den kommenden Winter ist das gesamte Dach nun gewappnet.

Auf dem Pflaster der Zufahrt und des Vorplatzes war die Raupenbühne in ihrem Element. Das Kettenfahrwerk hinterließ weder Spuren, noch Eindrücke im Untergrund. Und ohne vielfaches Umsetzen erreichten die Monteure alle instand zusetzenden Stellen des Dachs mühelos.

www.schwenk-ab.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn