News

Anti-Klapper Pads von Nadler machen lärmenden Schachtdeckeln den Garaus

In Deutschland gibt es etwa 16 Millionen Schächte und Schachtabdeckungen (nach Statistischem Bundesamt, 2016). Die Instandhaltung ist für die Kommunen kostenintensiv und zeitaufwendig. Wenn die Schachtdeckel erst einmal klappern, ist ein schnelles Handeln erforderlich. Auf Dauer schädigt das Aufschlagen des Schachtdeckels auf die Auflage das Schachtbauwerk, und eine teure Reparatur wird fällig. Anwohner beschweren sich zudem über die Lärmbelästigung, und die Verkehrssicherheit für die Verkehrsteilnehmer ist beeinträchtigt.

Durch Verwendung der neuen Anti-Klapper Pads werden die auftretenden Vibrationen und Schläge dauerhaft effektiv gemindert. Rechtzeitig eingesetzt, können sie den Verschleiß deutlich reduzieren und die Lebensdauer der Schächte verlängern. Lästiges Klappern wird beseitigt.


Herstellung aus nachwachsenden Rohstoffen

In alle Schachtabdeckungen und Schieberkappen passen die Anti-Klapper Pads. Siewerden auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und sind einfach und schnell einzusetzen – einlegen, andrücken, fertig. Für besondere Fälle wird noch ein Sprühkleber für stärkste Haftung angeboten. Dieser ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Je Schachtabdeckung werden drei bis fünf Stück benötigt.

Im Gegensatz zu gängigen Dämpfungseinlagen wie Dämpfungsringen, die regelmäßig spröde werden und brechen, zeichnen sich die Anti-Klapper Pads durch ihre nahezu unbegrenzte Haltbarkeit aus. Sie sind logistisch einfacher zu handhaben sowie Lagerkosten und aufwendiger Transport fallen weg. In der praktischen, kleinen Spenderbox (à 50 Stück) können sie immer mitgeführt und jederzeit verwendet werden.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn