News Winterdienst

Allradgelenkter Takeuchi Radlader mit spezieller Winterausrüstung im Einsatz

taghell ausgeleuchtetes Arbeitsfeld – sehr beweglich und vielseitig

Taghell leuchten die sechs Scheinwerfer am Takeuchi Radlader TW 8 AS den Arbeitsbereich aus. Das ist auch notwendig, denn der allradgelenkte TW 8 AS ist für den Winterdienst in und um Kiel ausgerüstet. Und da wird nicht nur in der dunklen Jahreszeit, sondern eben auch sehr oft nachts gearbeitet. Umso wichtiger ist es zu sehen, was vor und hinter dem Lader liegt.

Ein weiteres wichtiges Detail ist die beheizbare Heckscheibe des Takeuchi, die gerade im Wintereinsatz sehr nützlich ist. Zwei von zahlreichen Ausrüstungen, die zum Standard des TW 8 AS gehören und die hohe Qualität der Maschine beschreiben. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die extrem breite Bereifung, eine Diesel-Betankungseinrichtung, die Hinterachse-Pendeldämpfung, ein ergonomischer Fahrersitz und andere, die diesen allradgelenkten Radlader der 4,5 t-Klasse zu einer wirklichen Qualitätsmaschine machen.

Hydraulisch betriebene Anbaugeräte
 Die Firma OAR-Gartenservice aus Dänischenhagen, nahe Kiel gelegen, führt eine breite Palette von Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau aus: von der Planung über Realisierung bis zur Pflege mit etwa 40 Mitarbeitern. OAR will diesen dynamischen Radlader natürlich auch für die anfallenden Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau nutzen.

Speziell für die Winterzeit aber ist der Takeuchi mit einem breiten Schneeräumschild und einem hydraulisch betriebenen Streuer ausgerüstet. Es ist das Modell AXEO 2.1 der Firma Rauch. Mit einem Fassungsvermögen von 250 l kann es bei einer Streumenge von 30 g/m² und einer Streubreite von 2 m etwa 5 km Streustrecke bearbeiten. Das ist eine gute Größenordnung für die vorgesehenen Arbeiten. Sowohl die Links-Rechts-Verschwenkung des Schneeräumschildes als auch der Einsatz des Streuers können während der Fahrt vom Fahrerstand aus gesteuert werden.

Besonders günstig für den Betreiber ist die einfache Montage des AXEO 2.1 Streuers, der lediglich mit Bolzen am Radlader befestigt ist. Die gesamte Montage, auch der Hydraulik, wurde vom schleswig-holsteinischen Takeuchi Händler VRT Nord geleistet. Es ist ein alteingesessener Händler, ebenfalls in Dänischenhagen beheimatet, der die Takeuchi Vertretung bereits seit zehn Jahren hat und in ganz Schleswig-Holstein aktiv ist. Aktiv heißt, dass den Kunden auch ein Werkstattwagen für Service oder Reparatur zur Verfügung steht.

Allradlenkung
Der allradgelenkte Takeuchi TW 8 AS hat einen 44 kW/60 PS Motor. Durch seine Wendigkeit – er hat einen Wenderadius von 2.575 mm – bringt er gute Voraussetzungen mit, um zum Beispiel beim Schneeräumen von Straßen, Bürgersteigen, Zufahrten oder Grundstücken effektiv zu arbeiten. Zudem kann er natürlich auch im Garten- und Landschaftsbau alle anfallenden Aufgaben auch auf engen Flächen ausführen. Standardmäßig ist er mit Ladeschaufel und Palettengabel ausgerüstet – ebenfalls Voraussetzungen, die für solche Einsätze nötig sind. Mit 20 km/h ist der TW 8 AS schnell, um zügig von Einsatzort zu Einsatzort zu kommen.

Das ist für die geplanten Aufträge zur Schneeräumung notwendig, denn die Grundstücke etc. liegen entfernt voneinander. Deshalb ist es so wichtig, die eingeschneiten Kunden zügig erreichen zu können. Die kraftvolle Hydraulik ist eine gute Voraussetzung sowohl zum Betreiben der Anbaugeräte, als auch um Lasten heben oder aber Erdarbeiten erfolgreich ausführen zu können. Der Allradantrieb und die gute Bodenhaftung sind natürlich im Winterdienst unabdingbar. Sie machen den Takeuchi TW 8 AS auch hier zu einer wertvollen Maschine.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss