News, Grün-/Flächenpflege

07. März 2019

Alamo Group Inc. erwirbt Dutch Power Company

Alamo Group Inc. erwirbt Dutch Power Company

Die Dutch Power Company (DPC) gibt bekannt, dass das Unternehmen von der Amerikanischen Alamo Group Inc. übernommen wurde.
 
Alamo, an der New Yorker Börse (NYSE) notiert, entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Maschinen, darunter eine große Auswahl an Mähmaschinen für den professionellen Einsatz. DPC, ebenfalls Hersteller professioneller Mäher und Maschinen, ist für die Marken Conver, Herder, Precision Makers, Roberine und Votex bekannt. Durch die Übernahme verfügt das weltweit tätige Alamo über eine starke Marktposition in Europa, insbesondere in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Deutschland, dem Hauptabsatzgebiet von DPC. Durch die nahtlose Verbindung der Produktpalette beider Unternehmen kann Alamo seinen Kunden ein komplettes Sortiment professioneller Maschinen anbieten.
 
Peter Mouthaan, Chief Executive Officer von DPC: „Ich bin dankbar und stolz darauf, die Marktposition bei einem Unternehmen wie Alamo weiter auszubauen. Die Kombination beider Unternehmen bietet eine starke Position in einem Nischenmarkt für professionelle Maschinen für die Garten-, Park-, Straßenrand- und Grabenwartung. Die DPC-Marken profitieren von Alamos großem Netzwerk. Dies bietet Raum für beschleunigtes Wachstum. Ich freue mich daher zuversichtlich in die Zukunft.“ Mouthaan erklärt, dass die Übernahme keine Auswirkungen auf die Mitarbeiter des DPC haben wird. Die Werke in Gießen, Enschede und Middelburg bleiben geöffnet. Die von DPC geführten Marken Conver, Herder, Precision Makers, Roberine und Votex bleiben bestehen.


Ron Robinson von der Alamo Group, Präsident und Chief Executive Officer: „Wir haben schon länger mit DPC über eine Übernahme diskutiert. Mit seinen Maschinen und seiner autonomen Technologie ergänzt DPC die Alamo-Produktpalette hervorragend. Das Maschinenprogramm von DPC macht unser Angebot komplett. Durch die Übernahme können wir unsere Marktposition weiter ausbauen. Gemeinsam arbeiten wir an einem guten Ruf in der grünen Branche.“

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss