News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

AGCO Fendt setzt Wachstum fort

Der Traktorenhersteller AGCO Fendt in Marktoberdorf hat ein Ende der Konjunkturflaute in Sicht und will nun seinen Expansionskurs fortsetzen.

In gut einem Jahr sollen die ersten Schlepper aus einer neuen Montagehalle rollen 70 Millionen Euro sollen dafür allein in den Standort Asbach-Bäumenheim fließen. Insgesamt will der Konzern 172 Millionen Euro in die Modernisierung stecken. Nach eigenen Angaben werde Fendt damit zum effizientesten und besten Traktorenwerk der Welt. Erleichtert reagiert auch die Politik: Marktoberdorfs Bürgermeister Werner Himmer sagte, das Bekenntnis zum Standort Marktoberdorf sei keine Worthülse gewesen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss