Partner

AEBI SCHMIDT GROUP IntelliOPS: Software für den Winterdienst

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: AWISTA GmbH

AWISTA ist Teil eines Unternehmensverbundes, der in Düsseldorf und Umgebung kommunale sowie gewerbliche Entsorgungs- und Reinigungs-Dienstleistungen aus einer Hand anbietet. Darunter fällt auch der Winterdienst, bei dem seit 2015 die Software IntelliOPS zum Einsatz kommt. Diese vereinfacht Planung, Überwachung, Dokumentation sowie Berichterstattung der entsprechenden Touren.

Verschiedene Witterungen werden mit vier verschiedenen Winterdienst-Szenarien abgedeckt. Vor allem die sechs Düsseldorfer Rheinbrücken sind verkehrstechnisch von hoher Bedeutung und neigen jeweils sehr früh zu gefrierender Nässe. „Die Brücken behandeln wir deshalb vorbeugend, wenn bei hoher Luftfeuchtigkeit bereits tiefe Temperaturen weiter sinken“, so AWISTA-Einsatzleiter Udo Meyer. „Im Winterdienst geht es zwar in erster Linie um Sicherheit. Es gilt aber auch, gesetzliche Vorschriften einzuhalten. IntelliOPS hilft uns, die Einsätze vorschriftsgemäß sowie effizient leisten und unsere Tätigkeiten gegenüber der Stadt Düsseldorf transparent darstellen zu können.“

Meyer selbst nutzt die Software in erster Linie, um die Winterdienstflotte in Echtzeit zu beobachten. „Mit IntelliOPS kann ich die Einsätze der insgesamt 35 Streumaschinen gut nachvollziehen“, erklärt er. Dies erfordert jedoch einiges an Vorbereitung. „Das Aufzeichnen der Routen funktionierte von Anfang an zuverlässig, jedoch in einer anderen Applikation als die Planung. Für uns war es wichtig, beide Funktionen auf derselben Plattform bedienen zu können. Dies wurde nun im vergangenen Jahr umgesetzt“, so der Einsatzleiter.


Unterstützung für die Fahrer

Extreme Wetterverhältnisse, schlechte Sicht und Dienstbeginn bei Nacht sind Faktoren, die nicht standardisiert sind oder geübt werden können. Das selten korrekt vorhersehbare Wetter fordert auch langjährige und geübte Winterdienstler immer wieder aufs Neue. Stress ist oftmals der Normalfall, und in solchen Situationen ist höchste Konzentration gefordert. „Für die Fahrer ist die unterstützte Routenführung eine enorme Erleichterung. Im Einsatz können sie sich dank der Systemunterstützung auf das Wesentliche konzentrieren und unnötige Stressfaktoren eliminieren. Das System unterstützt auch Fahrer auf Routen, die mit diesen weniger oder gar nicht vertraut sind.“

AWISTA fährt die Routen jeweils im Herbst ab und zeichnet sie auf, wenn noch kein Einsatzstress herrscht. Nun wurden auch die ersten Fahrzeuge so vorbereitet, dass Software-Updates und neue Routen drahtlos auf das Bedienpult des Geräts überspielt werden können. „Das wird uns die Arbeit nochmals erleichtern, weil wir Updates bisher immer mit einem USB-Stick aufs Bedienpult laden mussten“, erklärt Meyer begeistert. Ebenfalls ist sein Fazit eindeutig. „IntelliOPS hilft, unsere Arbeit effizienter zu gestalten und transparenter darzustellen. Die Unterstützung im Einsatz ist auch ein großer Gewinn hinsichtlich der Sicherheit.“

Partner

Firmeninfo

Aebi Schmidt Deutschland GmbH

Albtalstrasse 36
79837 St. Blasien

Telefon: (0)76 72 412 0

[26]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT