News Kehrmaschinen

ADLER-Kehrmaschinen: Höchste Qualität und innovative Ideen für die Praxis

Kehrmaschinen für alle Fälle bietet das Unternehmen ADLER Arbeitsmaschinen an.

Mit großer Branchenkenntnis entwickelten die Unternehmer drei Kehrmaschinen-Typen, die der Kunde nach dem Baukastensystem mit Sammelbehälter, Sprüheinrichtung und Seitenkehrbesen ausstatten und damit individuell für den eigenen Einsatzzweck zusammenstellen kann. Hohe Qualität beim Material und bei der Verarbeitung zeichnen die ADLER-Kehrmaschinen aus – nicht zuletzt, weil sie in Deutschland entwickelt und produziert werden. Starke Materialien,

große Bürsten, gute Bereifung sowie eine KTL-Grundierung und Pulverbeschichtung haben sich bei den Kunden bewährt und lassen die Maschinen auch unter extremen Bedingungen ihren Einsatz einwandfrei bewältigen. Durch die schräg zum Behälter stehende Kehrwalzennachstellung wird das wichtige Ziel erreicht, die Kehrleistung zu maximieren und gleichzeitig den Bürstenverschleiß zu minimieren.

Lässt keine Wünsche offen – ADLER K 560

Diese mechanisch angetriebene Kehrmaschine lässt sich ideal an kleinere Kommunalfahrzeuge und –traktoren adaptieren. Mit 540 bis 2.200 Umdrehungen und außergewöhnlich großen Bürsten ist eine hohe Kehr- und Schleuderwirkung gewährleistet. Staub, Abfall und Laub haben so keine Chance. In manchen Regionen ersetzt die K 560 sogar das Schneeschild. Die Arbeitsbreiten reichen von 1,35 m über 1,50 m bis 1,80 m.

Das Universalgenie – ADLER K 600

An nahezu alle Trägerfahrzeuge lässt sich die hydraulisch angetriebene K 600 anbauen – egal ob Traktor, Radlader, Gabelstapler, Teleskop- oder Hoflader und das sowohl im Front- als auch Heckbetrieb! Der Bürstendurchmesser von 600 mm garantiert ein hervorragendes Kehrergebnis. Angeboten werden fünf Arbeitsbreiten von 1,35 m bis 2,70 m.

Die Unverwüstliche – ADLER K 750

Die K 750 besticht durch ihren innen liegenden Hydraulikmotor, eine pendelnd aufgehängte Kehrwalze und einen ausgeklügelten 3-D-Niveauausgleich. Unebenes Gelände bewältigt sie dank ihrer hochwertigen großen Schwerlastlenkrollen (Durchmesser 400 mm) spielend. Selbst In der Baubranche gilt Sie als unverwüstlich.

Wer sich für das weitere ADLER-Programm interessiert, wird auf www.adler-arbeitsmaschinen.de fündig – hier gibt es Informationen z. B. zu Schneeräumschilden, Erdbohrern und zu den Möglichkeiten der umweltfreundlichen und kostengünstigen Wildkrautvernichtung.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss