Top-News

ADIA Bautechnik: Neue Dimension eines Kanalkernbohr-Gerätes

Rohranschlussbohrungen passgenau - ohne Hilfsmittel wie Spanngurte, Erdnägel oder Dübel einbringen

Die Krabbe, das Kernbohr-System zum Anbohren von Kanalrohren aus Beton, Steinzeug und Kunststoff bis zu einem Außen-Durchmesser  von 650 mm – bei einem max. Bohrbereich bis 300 mm, kombiniert die Präzision einer Kernbohranlage mit der Einfachheit des Freihandbohrens.

Schnell – Sicher - Präzise
Die Konstruktion ermöglicht eine absolut sichere und werkzeuglose Befestigung - mittels eines Handgriffes.
Weitere Hilfsmittel wie Erdnägel, Spanngurte oder Dübel werden nicht benötigt  und selbst an nicht komplett freigelegten Rohren, kann die Krabbe befestigt werden.
In diesem Fall spart der Anwender viel Zeit, da das aufwendige Freilegen des Rohres entfällt.

Ein-Mann-Bedienung
Ein Besonderes Anliegen war die Reduktion des Gewichts, ohne Abstriche bei der Haltbarkeit und Stabilität hinnehmen zu müssen.
Dies wurde durch die modulare Bauart perfekt umgesetzt, und so bringt die schwerste Komponente gerade einmal 18 KG auf die Waage.
Als Basiseinheit gilt die Haltezange (Krabbe), die ohne nennenswerten Aufwand an dem Rohr festgeklemmt wird.
Danach kann der Bohrmotor mit Bohrkrone mittels Motor-Schnellverschluss einfach aufgesetzt und verriegelt werden– ohne zusätzliches Werkzeug.

Schwenken – Kippen: Nahezu jeder erdenkliche Neigungswinkel und Schrägverstellung, lässt sich mit der Krabbe bohren. Selbst unter der Krabbe hindurch!

Qualität: Um den harten Einsätzen auf den Baustellen gerecht zu werden, wurden hochwertige, langlebige Materialien verbaut. So bestehen die Bohrsäule und die Führungsrollen aus Edelstahl, nahezu verschleißfrei und extrem verwindungssteif.

Die Krabbe – die Revolution unter den Kanal-Kernbohrgeräten!
Selbst die sensibelsten Materialien lassen sich mühelos bohren –
Folgende Motorantriebe stehen zur Auswahl:
-  Elektromotore mit 230V oder 400V
- Hydro-Motore, die entweder über eine tragbare Kraftstation oder bei Bedarf mittels eines Regelventils über den Mini-Bagger gespeist werden können.

Kontakt: Internet www.adia-bautechnik.de
Mail:
office(at)adia-bautechnik.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn