Neuste Videos Videos "Messen"

Action auf der Unimog Tour 2017

10 Stationen in 8 Wochen und bereits über 3.000 Besucher: Die Unimog Tour 2017 ist auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Seit April zeigen mehr als 30 Unimog an unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland ihr Können in den verschiedensten Einsatzbereichen wie Winterdienst, Grünflächenpflege oder auch Straßenreinigung. Als eine der letzten Stationen macht die Roadshow von Daimler ebenfalls in Poing bei München Halt. Hier folgten allein rund 500 Besucher der Einladung von Mercedes-Benz Special Trucks (MBS) sowie deren Vertriebspartner Henne Nutzfahrzeuge GmbH, um die Maschinen samt ihrer Vielfalt an An- und Aufbaugeräten in Aktion zu sehen und mit den Experten vor Ort ins Gespräch zu kommen.

„Wir hatten auf der diesjährigen Unimog Tour vom Wetter her schon alles: Schnee, Sichtweiten von unter 10 Metern, Regen“, berichtet Rolf Trampert, zuständig für das Marktmanagement in Deutschland, Schweiz und Österreich MBS, lachend. In Poing herrscht dagegen strahlender Sonnenschein, bei schwülheißen sommerlichen Temperaturen. Dass die Unimog Tour überhaupt so gut funktioniere, sei nur mit professionellen Partnern möglich, macht Trampert noch einmal deutlich und spricht dabei die zahlreichen Geräte- und Anbauhersteller für den Unimog an, die ebenfalls bei jeder Station mit dabei sind. In der „Arena der Profis“ auf dem Freigelände zeigten die daraufhin bei einer Live-Demonstration den Besuchern, was ihre Produkte so alles können – kombiniert mit einer breitgefächerten Produktpalette von Daimler, angefangen vom Unimog Geräteträger U 218 bis hin zum hochgeländegängigen Spezial-Modell U 5030. Die Auswahl an maßgeschneiderten An- und Aufbaulösungen reicht vom Leitpfostenwaschgerät, über Schneefräsen und -pflüge, verschiedene Arten von Streuern sowie Kehrmaschinen bis hin zu unterschiedlichen Mähgeräten, Hacker, Frontgrader oder auch Gießarm. Neben den Unimog ExpertPartnern wie unter anderem Aebi Schmidt, Bucher Municipal (Gmeiner), Maschinenfabrik Dücker, Trilety, Jotha Fahrzeugbau, Kahlbacher oder Mulag und den UnimogPartnern wie beispielsweise Schlang & Reichert oder Eco Technologies, waren zusätzlich noch viele weitere Firmen mit ihren Produkten vertreten.  

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss