News

5,7 t Takeuchi TW 10 Radlader - Der Größte nun im Einsatz

Der 5,7 t Takeuchi TW 10 Radlader ist der Größte der aus fünf Modellen bestehenden Serie - Knick-, schwenk- und allradgelenkte Lader

Mit seinen vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten ist der Takeuchi TW 10 der Neueste und Größte der Takeuchi-Radlader. Er ist der richtige Allrounder für die „Connect“-Baustelle in Köln. Der 5,7 t knickgelenkte TW 10 ist mit einem leistungsstarken Deutz Dieselmotor mit 54 kW/74 PS ausgerüstet. Die Ladeschaufel fasst 1 m3.

5,7 t Takeuchi TW 10 Radlader
Der Takeuchi TW 10 Radlader ist mit einem 54 kW/74 PS Motor ausgerüstet und für vielfältige Aufgaben einsetzbar

Die Ladeanlage mit Z-Kinematik realisiert eine Hubkraft von 61.300 N. Eingesetzt wird er vom Bauunternehmen ICOP. Dieses baut eine Rohrleitung zwischen Köln-Godorf und Wesseling. Davon werden in offener Verlegung mit einem Rohrgraben etwa 1,3 km gebaut. Für die Unterquerung des Rheinbogens wird auf dieser Strecke im Vortriebsverfahren gearbeitet. Eingebracht wird ein Hüllrohr mit 2,5 m Außendurchmesser. In ihm laufen dann diverse Stahlrohre für den Transport der Stoffe. Mit dieser Rohrleitung werden zwei Standorte der Rheinland Raffinerie verbunden.  

Hohe Radladerqualität für vielfältige Aufgaben
Eingesetzt wird der Takeuchi TW 10 Radlader für vielfältige Arbeiten auf der Baustelle. Dazu gehören die Beschickung der Baustelle mit Baumaterial und die Verteilung vor Ort. Reinigung und Bewässerung der Zufahrtswege. Planier- und Erdarbeiten sowohl für die Zuwegungen als auch im Bereich der Baustelle. Versorgung mit Schüttgütern usw. Das italienische Bauunternehmen ICOP, hat sich auf Brücken und Spezialtiefbau, Unterführungen und Microtunneling spezialisiert. Es legte bei der Beschaffung des Radladers großen Wert auf eine leistungsstarke Maschine, die vielfältige Aufgaben erledigen kann, leicht zu handhaben und bedienerfreundlich ist. Ebenso musste die Wartungsfreundlichkeit gewährleistet und der Service durch ein qualitativ hochstehendes Unternehmen gesichert sein. Weiterhin wurde auf eine gute Übersichtlichkeit und Qualität des Radladers Wert gelegt. Also ein umfangreiches Pflichtenheft. So konnte der regionale Händler Keller Land- und Baumaschinen GBR aus Nörvenich mit dem knickgelenkten Takeuchi TW 10 punkten. Er ist eines von drei knickgelenkten Takeuchi-Radlader-Modellen. Die gesamte Takeuchi Palette wird durch einen schwenk- und einen allradgelenkten Radlader vervollständigt.
5,7 t Takeuchi TW 10 Radlader
Der Takeuchi TW 10 Radlader ist mit seinen 5,7 t Dienstgewicht auch für die Baustellenversorgung mit schwerem Gut geeignet

Umfangreiche Serienausstattung
Was von besonderem Gewicht bei der Entscheidung für den Takeuchi TW 10 war, ist seine umfangreiche Serienausstattung: breite Bereifung mit Dunlop 405/70R20 SPT 9 Reifen, Hinterachs-Pendeldämpfung, Betankungspumpe, luftgefederter Fahrersitz mit aktiver Bandscheibenstütze, zwei Arbeitsscheinwerfer vorn und zwei hinten sowie eine starke Lichtmaschine mit 95A, um nur einige der interessanten Serienausstattungsdetails zu benennen. Außerdem kann der TW 10 mit vielen Anbaugeräten arbeiten. Für diesen Einsatz bei Köln wurde innerhalb kürzester Zeit zudem ein zweiter Zusatzsteuerkreis für die Zusatzhydraulik montiert. Damit ist gewährleistet, dass alle Funktionen der Anbaugeräte von der Kabine aus gesteuert werden können. So sind nun zum Beispiel alle Funktionen der im Einsatz befindlichen Kehrmaschine, auch das Schwenken nach links und rechts, von der Kabine aus steuerbar. Serienmäßig ist ein hydraulisches marktkompatibles Schnellwechselsystem eingebaut. Das erhöht die Effizienz des TW 10 zusätzlich noch einmal.

Service vor Ort
Wichtig waren auch die gute Beratung und der Service, den der Händler Keller Land- und Baumaschinen realisieren kann. Er ist einer von über 60 Takeuchi-Händlern in Deutschland. Das Unternehmen hat seine Wurzeln im Jahre 1863 und ist ein Familienbetrieb mit umfangreicher Erfahrung, was Radlader, Kompaktbagger, Laderaupen und viele andere Maschinen und Geräte anbelangt. Beratung, Miete, Verkauf, Service und Reparatur machen das Leistungsspektrum aus. Der kurze Weg zur Baustelle ist natürlich ein weiterer großer Vorteil. Auch dies wird dazu beitragen, dass mit Hilfe des Takeuchi TW 10 die technisch anspruchsvolle Bauaufgabe im vorgegebenen Zeitrahmen erledigt sein wird.

www.wschaefer.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss