News Arbeitsbühnen

25 Jahre Schwenk Arbeitsbühnen

Regional verbunden – überregional tätig

Dass sich mit Arbeitsbühnen Aufgaben in große Höhen einfach, schnell und sicher bewältigen lassen, erkannte Heinz Schwenk frühzeitig als innovative Geschäftsidee mit hohem Nutzen.

1986 gründete Schwenk sein Unternehmen und startete mit einer Anhänger- Arbeitsbühne, die er an Handwerker und Privatkunden vermietete.

Von Anfang an erwies sich das Unternehmenskonzept als voller Erfolg.
Bereits 1994 umfasste der Mietpark 14 Arbeitsbühnen. Der Wirtschafts- und Finanzkrise 2009/2010 trotzte das Unternehmen durch Kapitaleinlagen der Inhaberfamilie und rigiden Sparmaßnahmen erfolgreich.

2011 feiert Schwenk Arbeitsbühnen nun das 25-jährige Firmenjubiläum und nimmt weitere strategische Herausforderungen an.

Historie / 25-jähriges Jubiläum

Schwenk Arbeitsbühnen beschäftigt heute zwölf Mitarbeiter und bietet mehr als 120 Maschinen in 37 verschiedenen Modellen an. Einsätze in über 30 Metern Höhe sind somit mühelos zu realisieren.

Ein weiteres Standbein des Unternehmens ist der Verkauf von Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Rollgerüsten und Profi-Leitern.

Die Nähe zum Kunden und der Bezug zur Region sind stets wichtiger Teil der Firmenphilosophie. An vier Niederlassungen erreichen die Kunden Schwenk auf kurzen, schnellen und daher kostengünstigen Wegen vom Kinzigtal über Freudenstadt bis zum Schwarzwald-Baarund Zollern-Alb-Kreis.

Die Kooperation mit „PartnerLift“ ermöglicht es dem Schramberger Unternehmen Arbeitsbühnen und Baumaschinen auf bundesweiten Baustellen anzuliefern.

Als innovativer Dienstleister für beste Qualitäts- und Serviceleistungen ist Schwenk seit 2008 nach DIN-ISO zertifiziert.

Arbeitssicherheit steht bei Schwenk Arbeitsbühnen konsequent im Vordergrund. So qualifiziert Schwenk Kundenmitarbeiter ganzjährig in Schulungen und Unterweisungen.

Ein moderner und topp gepflegter Maschinenpark ist für das Unternehmen ebenso selbstverständlich, wie die konstante sicherheitstechnische Wartung aller Maschinen.

Die Sicherheit des Kunden hat bei Schwenk oberstes Gebot.

www.schwenk-arbeitsbuehnen.de

 

Zweck des Unternehmens

Vermietung von Arbeitsbühnen und weiterer Höhenzugangstechnik an Industrie, Handwerk, Handel und Kommunen eingeschränkt auch an Privathaushalte. Verkauf von Arbeitsbühnen, weiterer Höhenzugangstechnik, Rollgerüsten und professionellen Leitern. Anwender-Schulungen zur sicheren Benutzung von Arbeitsbühnen und weiterer Höhenzugangstechnik.

UVV-Prüfung (vorgeschriebene regelmäßige Sicherheitsüberprüfung) und –Abnahme von Arbeitsbühnen (auch Fremd-Maschinen), Leitern Vermietung weiterer Baumaschinen und Bau-Werkzeuge

Firmenhistorie

2001 – Umwandlung von Einzelfirma in GmbH
2001 – Beitritt der Söhne Claus und Stefan Schwenk als Gesellschafter
2003 – Umzug der Firma von Schiltach nach Schramberg-Sulgen
2007 – Eröffnung der ersten Niederlassung in Donaueschingen-Aasen
2007 – Die beiden Söhne Claus und Stefan Schwenk werden einzelvertretungsberechtigte Geschäftsführer
2009 – Eröffnung der zweiten Niederlassung in Balingen-Frommern
2010 – Umzug der Niederlassung Donaueschingen nach Dauchingen
2011 – Eröffnung der Filiale/Übergabestation Haslach

Beschäftigte 12 Mitarbeiter

Mietpark 120 Maschinen in 37 unterschiedlichsten Ausführungen, Typen und
Spezifikation

Wesentliche Serviceleistungen, die über den „Standard“ der Branche
hinausgehen:

Durchführung von nach „IPAF“ zertifizierte Schulungen für die Bediener von Arbeitsbühnen
(IPAF = International Powered Access Federation).

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss