News Messen/Veranstaltungen

25 Jahre Reinigungsfachmessen in Berlin

Berlin gilt als Wiege der Gebäudereinigung

Kein anderer Messestandort ist für die Durchführung von Reinigungsfachmessen so prädestiniert wie Berlin. Was viele nicht wissen: Die deutsche Hauptstadt gilt als Wiege der Gebäudereinigung. 1877 begann hier der aus Lyon stammende Franzose Marius Moussy, die Reinigung von Fassaden und Fenstern erstmals gewerbsmäßig zu betreiben. Schon drei Jahre später wurden in der Stadt die ersten Großunternehmen mit Filialen in Paris, London und New York gegründet.

Als Messe-Vorläufer gab es in Berlin 1957 (Hotel Esplanade, 10.-12.5.) und 1972 (Kongresshalle, 17.-20.5.) zwei Verbandstagungen mit begleitenden Industrie-Ausstellungen sowie 1977 (Messegelände, 12.-15.10) die Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Gebäudereinigung“.

1984 wurde dann die Internationale Fachmesse Reinigungs-Technik (RT) ins Leben gerufen. Sie feierte zunächst Premiere in Stuttgart und fand dann 1986 erstmals in Berlin statt - ein viel versprechender Auftakt von internationalen Reinigungsfachmessen in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm. Der turnusmäßige Wechsel erfolgte alle zwei Jahre zwischen den Messestandorten Stuttgart und Berlin, ab 1994 blieb die RT dauerhaft in der deutschen Hauptstadt.

In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde der Wunsch der Branche nach einer Marktbereinigung immer stärker. Statt mehrerer konkurrierender Messeereignisse in Deutschland wollten die relevanten Trägerverbände nur noch eine zentrale und von allen Interessengruppen getragene Fachmesse unterstützen. Aus dem Bewerberkreis von vier deutschen Messegesellschaften ging Berlin als Sieger hervor. Am letzten Tag der RT 1998 wurde die Entscheidung mit dem Ziel verkündet, ab dem Jahr 2001 die neue CMS Berlin – Cleaning.Management.Services im Zwei-Jahres-Rhythmus zu veranstalten. Als Trägerverbände fungierten fortan der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), Bonn, der Fachverband Reinigungssysteme im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt/Main, sowie der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), Frankfurt/Main.

Für Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin GmbH, ist die starke Marktposition der CMS auch Beweis für die Kompetenz der Messegesellschaft in diesem Wirtschaftszweig: „Der Messestandort Berlin blickt in diesem Jahr auf 25 Veranstaltungsjahre zurück, in denen erfolgreich Reinigungsfachmessen durchgeführt wurden. Die heutige CMS ist die konsequente marktgerechte Weiterentwicklung der RT Reinigungs-Technik. Mit ihrem Know how hat die Messe Berlin im größten europäischen Markt für gewerbliche Reinigungstechnik im engen Schulterschluss mit den Trägerverbänden eine adäquate und von allen Branchenvertretern akzeptierte Messeplattform geschaffen.“

Seit der Erstveranstaltung im Jahr 2001 gilt die CMS in den ungeraden Jahren als Wichtigstes europäisches Branchenevent, das mit marktgerechten Konzepten die Tradition erfolgreicher Reinigungsfachmessen in Berlin fortsetzen konnte. In diesem Jahr findet die CMS Berlin zum sechsten Mal statt.

www.cms-berlin.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss