News

10 Tipps wie Sie Ihr Fahrzeug vor Einbruch schützen

Als wären das kalte Klima und die rutschigen Straßen nicht schon genug für Ihr Fahrzeug, haben auch Einbrüche in Herbst und Winter Hochsaison. Das Dunkel der Nacht bietet Langfingern optimale Bedingungen.

Wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt, anhand derer Sie Ihr Fahrzeug optimal vor Einbrechern schützen können:

  1. Gelegenheit macht Diebe. Vermeiden Sie es, teures Werkzeug und Material sichtbar im Fahrzeug bzw. ungesichert auf der Ladefläche liegen zu lassen. Gleiches gilt für persönliche Gegenstände wie Geldbörse, Navigationssystem und Handy.  Auch das Autoradio ist immer noch ein heisser Kandidat. Diese Gegenstände wirken wie eine Einladung für Einbrecher.

  2. Die Dunkelheit langer Winternächte bietet Langfingern optimale Bedingungen. Parken Sie Ihr Auto wenn möglich auf einem gut ausgeleuchteten Parkplatz und einer belebten Gegend. Optimal wäre natürlich eine Garage.

  3. Nehmen Sie sämtliche Fahrzeugpapiere aus dem Fahrzeug. Noch besser: Lassen Sie die Klappe des Handschuhfachs geöffnet. So zeigen Sie Dieben, dass bei Ihnen nichts zu holen ist.

  4. Sie transportieren Werkzeuge? Vorsicht: dieses zählt zu den beliebtesten Diebesgütern. Verstauen Sie sämtliches Werkzeug in Transportboxen und stellen Sie sicher, dass diese mit einem Schloss versehen sind. So bietet z.B. LogicLine verschiedenste Transportboxen für Pritschenfahrzeuge an, in denen sich Werkzeug sicher verstauen lässt. Zylinderschlösser an allen Öffnungen erschweren den unbefugten Zugriff.

  5. Stellen Sie stets sicher, dass Türen, Fenster, Kofferraum, Schiebedach, und Tankdeckel verschlossen sind. Auch wenn Sie das Fahrzeug nur kurz verlassen. Ein verschlossener Tankdeckel erschwert Dieben das Tanken zum Nulltarif.

  6. Sie besitzen ein portables Navigationssystem? Lassen Sie die Halterung nicht an der Innenscheibe kleben, sondern entfernen Sie diese komplett aus dem sichtbaren Bereich. Auch wenn sich das Navigationssystem nicht im Fahrzeug befindet, kann die Halterung den Anschein erwecken, als wäre dem so.

  7. Wenn möglich, entfernen Sie die Frontleiste Ihres Autoradios und lassen Sie sie nicht sichtbar im Fahrzeug liegen.

  8. Sie fahren einen Kombi? Vermeiden Sie es, den hinteren Laderaum zu verdecken. Diebe könnten dadurch erst auf die Idee gebracht werden, hier Beute zu vermuten.

  9. Autodiebe schrecken nicht davor zurück, in Häuser oder Wohnungen einzubrechen, um in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels zu kommen. Vermeiden Sie es, Haus- und Fahrzeugschlüssel in der Diele bzw. am Schlüsselbrett aufzubewahren. Für professionelle Diebe haben ansonsten ein leichtes Spiel Fahrzeuge sogar aus einer abgeschlossenen Garage zu entwenden.

  10. Verstecken Sie Ihren Ersatzschlüssel nicht im oder am Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen alle beliebten Verstecke. Das Zurücklassen des Zweitschlüssels im Fahrzeug stellt eine grobe Fahrlässigkeit dar, die den Versicherer im Falle des Diebstahls von der Leistung befreit.

Manche Tipps werden Sie vielleicht verwundern. Bei einer Vielzahl von Einbrüchen wird nichts entwendet. Schäden wie eine aufgebrochene Tür oder ein eingeschlagenes Fenster bleiben jedoch. Zeigen Sie daher, dass sich in Ihrem Fahrzeug nichts Wertvolles befindet und Sie auch nichts zu verbergen haben. So erhöhen Sie die Chancen, dass erst gar nicht eingebrochen wird.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss