Bauhof News

25. Januar 2016

Transporter, Crafter und Amarok: Umbaulösungen für Gärtner und Landschaftsbauer

Transporter, Crafter und Amarok: Umbaulösungen für Gärtner und Landschaftsbauer

Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen vom 26. bis 29. Januar 2016

Für jeden Kunden das passende Fahrzeug: Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) spezielle Umbaulösungen für den Garten- und Landschaftsbau.

Mit den Partner-Aufbauherstellern Schoon, AL-KO, Schutz und Veth Automotive werden Sonderaufbauten für T-Baureihe, Crafter und Amarok gezeigt.

Transporter mit Auffahrrampe
Schwere Lasten kann der Volkswagen Transporter der sechsten Generation mit dem 13-Zoll Chassis von AL-KO und einem Maschinentransporter-Aufbau der Heinz Schutz GmbH mühelos transportieren. Dank der zweifach klappbaren Auffahrrampe und der AL-KO Luftfederung beträgt die Ladehöhe lediglich 550 Millimeter. Damit lassen sich selbstfahrende Arbeitsmaschinen auch mit flachem Überfahrwinkel unkompliziert verladen. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,6 Tonnen. Die Nutzlast beträgt bis zu 2.500 Kilogramm. Das serienmäßige Elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) des T6 sorgt auch bei schwerer Ladung für hervorragende Fahreigenschaften, bestmöglichen Federungskomfort und optimale Bremsleistung.

Crafter mit Kippaufbau
Mit einem Ladevolumen von rund acht Kubikmetern zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge einen Crafter Doppelkabine mit Drei-Seiten-Kippaufbau. Das von der Firma Schoon umgebaute Fahrzeug verfügt über einen stabilen und feuerverzinkten Rahmen. Der Kipper wird über ein leistungsstarkes, elektrohydraulisches Aggregat in einem hart verchromten Kippzylinder angetrieben. Die Ladungssicherung ist TÜV-geprüft.

Amarok mit Leiter- und Materialtransportsystem
Wer im Job auch mal etwas höher hinaus will, hat mit dem von der Firma Veth Automotive umgebauten Volkswagen Amarok DoubleCab XXL gute Voraussetzungen: Ausgerüstet mit einem Leiter- und Materialtransportsystem sowie einer speziellen Ladeflächenschutzbeschichtung eignet sich der Pickup besonders für Spezialeinsätze im Garten- und Landschaftsbau. Dank der Verlängerung von Fahrgestell und Ladefläche um 650 Millimeter auf eine Innenlänge von 2.205 Millimeter lassen sich auch überdimensionierte Güter problemlos transportieren.

Der Messestand von Volkswagen Nutzfahrzeuge
Der Stand von Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der IPM befindet sich in Halle GA (Galeria GA1 / GA2). Auf der Fachmesse (26. bis 29. Januar) präsentieren rund 1.600 Aussteller aus über 50 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen.

Mitglieder des ZVG (Zentralverband Gartenbau) können beim Kauf eines Fahrzeugs mit Umbaulösung von zusätzlichen Sonderkonditionen profitieren, die sich aus einem Branchenabkommen zwischen dem Verband und Volkswagen Nutzfahrzeuge ergeben.

facebook youtube twitter rss